TV-Berichte - TSV-Giessen

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

TV-Berichte

Aktuelles
08.07.2017, VOX
Baby wird fein gemacht
Baby wurde nun auch wie Max und Ida vor ihr in der Sendung hundkatzemaus bei VOX "umgestylt". Hoffentlich hat sie nun genauso viel Glück wie die beiden Yorkis und finden schnell ein neues Zuhause. Spektakuläre Vorher-Nachher-Bilder finden Sie  hier
9.4.2016, VOX
2 Yorkies werden fein gemacht
Max und Ida  wurden eingeladen von VOX zu einem "vorher - nachher". Dafür ging es zu einen netten Hundefrisör in den Rheingau, der aus den beiden Zausels nun 2 bildschöne Yorkies gezaubert hat.
Max und Ida sind unzertrennlich und möchten nur gemeinsam in ein neues Zuhause ziehen. weitere Infos
22.3.2016, hr maintower
Unser neuer Freund: Bobtail Sammy
Sammy ist ein charmantes kleines Hundewollknäuel aus dem Tierheim Gießen. Als er aus schlechter Haltung im Tierheim ankam, musste er erstmal entfilzt werden. Rassebedingt ist er fast taub und blind. Deswegen braucht Sammy behutsame Pflege und viel Liebe von einem neuen Freund. >>>zum Video

15.11.2015 defacto , hr
Grausame Tierquälerei in Mittelhessen - Haben die Kontrollbehörden versagt?
Meterhoher Kot, tote und teils schon verweste Kühe liegen mitten im Stall. Ein Bild des Grauens zeigt sich bei zwei Landwirten im Landkreis Gießen. Tierschützer fanden dort im Oktober 400 vernachlässigte Kühe und Kälber und stellten Strafanzeige. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. Die Landestierschutzbeauftragte Madeleine Martin meint, diese Zustände können nicht innerhalb von ein paar Tagen oder Wochen entstanden sein. Doch warum hat das zuständige Veterinäramt nichts bemerkt?
>>>Filmbeitrag abspielen
Quelle: © hr | defacto, 15.11.2015

28.7.2015, hr maintower
Unser neuer Freund
Die beiden rüstigen Pekinesen Toby und Tina kennen sich schon seit neun Jahren. So alt ist Tina, Toby ist bereits 13 Jahre alt. Wegen einer Tierhaarallergie mussten ihre Besitzer sie abgeben.
Ihrem Alter entsprechend mögen es die beiden unkomplizierten Hunde gerne gemütlich, auch für gutes Essen und Streicheleinheiten sind sie immer zu haben. Toby hat bereits das ein oder andere Altersgebrechen. Beide sind aber fit genug für kleine Spielchen und Spaziergänge durch die Natur. . >>>Filmbeitrag ansehen
Quelle: © hr | maintower, 28.07.2015

16.7.2015, hr maintower
Hundehasser in Gießen
Wie fies: Trockenfutter gespickt mit Nägeln und Metallstückchen wird rund um das Tierheim ausgelegt. Die 12-jährige Schäferhündin Nora frisst einen Köder und stirbt fast. Sie erbricht mindestens zehn Nägel. Das Tierheim hat jetzt eine Belohnung ausgesetzt.
>>>Filmbeitrag ansehen
Quelle: © hr | maintower, 16.07.2015

21.4.2015, hr maintower
Unser neuer Freund: Hündin Rana    -ist endlich wieder zuhause ;-)

Schäferhundmischlings-Dame Rana ist betagt und ein bisschen übergewichtig. Ihre Besitzerin kann sich leider nicht mehr um sie kümmern. deshalb sucht Rana jetzt ein neues Zuhause.

17.4.2015, Gießener Allgemeine
Frauchen gesucht: »Zargo« wartet noch

Gießen (ts). Der zehnjährige Mischling »Zargo« wartet immer noch im Tierheim auf neue Besitzer. Erfahrene Hundehalter müssen dem Rüden zeigen, dass er keine Führungsposition in der Familie übernehmen darf.

27.2.2015, Gießner Allgemeine
Frauchen gesucht: Powerpaket »Filou«
Gießen (ts). Der einjährige Schäferhund-Bordercollie-Mischling "Filou" ist alters- und rassebedingt ein regelrechtes Powerpaket. Dementsprechend benötigt der Rüde viel Anleitung und Führung, da er in unbekannten Situationen noch oft unsicher reagiert.. .

7.10.2014, hr maintower
Unser neuer Freund - Caruso
Mischlingsrüde Caruso wurde im Tierheim Gießen abgegeben. Jetzt wartet der pfiffige und liebenswerte Vierbeiner auf ein neues, liebevolles Zuhause.
Quelle: © hr | maintower, 07.10.2014



19.9.2014, Gießener Allgemeine
Frauchen gesucht: »Noa« immer noch da
Gießen (cw). Die ältere Husky-Mix-Dame »Noa« hatten wir bereits vor vier Wochen vorgestellt. Leider wartet sie immer noch auf ein neues Zuhause.

16.7.2014, Gießener Allgemeine
Frauchen gesucht: Junger Wilder »Tim«.
Gießen (cw). Tim liebt Apportieren, Nasenarbeit, Agility und alles, was mit Wasser zu tun hat. Mit anderen Hunden ist er gut verträglich, Kinder sollten schon älter sein. Wer gerne mit seinem Hund arbeitet und ihn auslastet, wird mit Tim bald einen richtigen Kumpel haben. .

2.5.2015, Mittelhessen TV
Frauchen gesucht: Odd-eyed "Noa"
Gießen (cw). Die hübsche Husky-Mix Dame »Noa« kann ihre Herkunft nicht verleugnen. Sie ist odd-eyed, das heißt, eines ihrer beiden Augen ist strahlend eisblau; das andere braun. Mit anderen Hunden ist Noa sehr selbstbewusst und hätte daher gerne ein Zuhause ohne andere Vierbeiner.

21.6.2013, Mittelhessen TV
Aktion gegen Hundekot
Auch in diesem Jahr setzte sich Hunetrainerin Astrid Paparone wieder für ein "sauberes Gießen" ein.
Sinn und Zweck der Aktion ist es, mehr Tierfreunde zu schaffen und das Bewußtsein der Hundebesitzer zu schärfen, dass die "Hinterlassenschaften" ihrer lieben 4-Beiner zu einem echten Ärgernis werden kann. Viele viele Eimer voll Hundekot wurden eingesammelt .
>>>Zum Video

10.05.2013, Mittelhessen TV
Frauchen gesucht: Lausbub  "Caruso"

Gießen (ts). Der dreijährige Mischlingsrüde »Caruso« versucht gerne seinen eigenen Willen durchzusetzen. Erfahrene Hundehalter dürften durch eine klare Führung aber keine Schwierigkeiten haben, den Freiheitsdrang des freundlichen und intelligenten Rüden zu bändigen.  

22.10.2012, hr-online

Hunde abgeben kostet 195 Euro
Immer mehr Tierheime verlangen Geld für eingelieferte Tiere, weil ihnen finanziell das Wasser bis zum Hals steht. Kritiker sind empört - sie befürchten, nun könnten deutlich mehr Tiere ausgesetzt werden.
>>>Zum Film

13.2.2011, HR maintower
Achtung Hundemafia

Hanna Maria Rethorn, Vorsitzende des Tierschutzvereins Gießen berichtet in HR maintower über die Hundemafia, den illegalen und verantwortungslosen  Welpenhandel aus den osteuropäischen Ländern.

>>> Film ansehen

28.4.2011, HR maintower
Wird Katzenkastration zur Pflicht ?

Die Tierheime in Hessen platzen aus allen Nähten. Durch ungeplanten Nachwuchs kommt es im Land zur Katzenflut. Der Hessische Tierschutzbeauftragte forderte schon im letzten Jahr, dass die Hessischen Städte und Gemeinden endlich dem Vorbild der Stadt Paderborn folgen und eine Kastrationspflicht für Katzen mit Freilauf einführen. >>>Film ansehen

Hessische Tierheime in Not, defacto auf HR, im TH Giessen, 11.4.2010

Immer mehr Herrchen und Frauchen geben ihre Vierbeiner im Tierheim ab, weil sie wegen Alter und Armut nicht mehr für sie sorgen können. Doch wegen der Wirtschaftskrise sind die Spenden an die Tierheime dramatisch eingebrochen. >mehr<

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü